Ein bisschen Equipment …

Brau-Equipment für den ersten Sud

Brau-Equipment für den ersten Sud

… habe ich mir in den letzten Wochen zusammengekauft. Übermorgen soll es dann losgehen: Der erste Sud für mein erstes selbstgebrautes Bier!

Immer mehr Menschen in meinem Umfeld berichten davon, selbst Bier zu brauen. Zum Beispiel Ironblogger-Kollege horax, aber auch ein Arbeitskollege braut bereits seit fünf Jahren sein eigenes Bier. Dessen Erfahrungen damit und seine Ergebnisse haben mir Mut gemacht, mich auch einmal als Hobbybrauer zu versuchen. Für die Vorbereitung waren mir neben den Gesprächen mit meinem Kollegen vor allem das Internetforum Hobbybrauer.de und die neueste Auflage des Buches HOBBYBRAUER2 von Udo Meeßen sehr hilfreich.

Und so hat sich (unter anderem) oben abgebildtes Equipment angesammelt:

  • Ein Weck WAT 14A 29-Liter-Einkochautomat
  • Ein Rührwerk von brauhardware.de
  • Zwei 30-Liter-Brau- und Gäreimer
  • Eine MattMill®-Läuterhexe
  • Einen Würzekühler mit Gardena-Anschlusssystem
  • Ein Flaschen.Abtropfgestell für 80 Flaschen
  • Eine Gärspindel
  • Brauerjod
  • Chemipro OXI Reinigungsmittel
  • Ein Braupaddel
  • Diverse Messbecher
  • Diverse Reinigungsbürsten

… und einige Kleinigkeiten mehr, die nicht auf dem Foto zu sehen sind.

Das erste Bier soll ein Weizenbier werden. Da ich noch keine Malzmühle besitze, habe ich mir eine fertig geschrotete Malzmischung bestellt, und zwar: Weizenbier by lernebrauen.de. Bereits Anfang Februar habe ich mir einen zweiten Kühlschrank zugelegt, der mit Hilfe einer Mikroprozessor-Steuerung (STC 1000) als Gärkammer fungiert. Eigentlich wollte ich noch eine Arduino-Steuerung zum Maischen verwenden, leider sind aber die Teile nicht alle rechtzeitig angekommen. Deshalb werde ich die Temperaturstufen der verschiedenen Rasten diesmal noch „von Hand“ steuern.

Dienstag ist der große Tag! Ich werde berichten …

1 Kommentar » Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Results for week beginning 2015-07-27 | Iron Blogger Berlin

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.